Chinaforum Bayern e.V.
 
 
 
 
 

„The New Normal – Internet mit chinesischen Merkmalen“

Referent: Dr. Thomas Pattloch, Partner für Patentrecht der Kanzlei Taylor Wessing und Spezialist für IPR und Technologietransfer mit China

Mit freundlicher Unterstützung von:

    

Google? Gesperrt. Facebook? Lässt sich nicht öffnen. New York Times? Leider keine Verbindung.


Schon seit Jahren prallen in der Volksrepublik westliche Forderungen nach einem freien Internet und Chinas Kontrollansprüche aufeinander. Während hierzulande die Sicherheit der Informationsnetzwerke im Vordergrund steht, zielt Beijing auf eine umfassende Kontrolle aller Informationen im Netz ab.


Dies hat auch weitreichende Auswirkungen auf deutsche Unternehmen vor Ort, denen nicht nur der Austausch mit der Muttergesellschaft erschwert wird, sondern die sich bei weitreichenden Zugriffsrechten Dritter Sorgen um die Sicherheit ihrer Geschäftsgeheimnisse machen.


Für Aufregung und Verwirrung sorgt nun ein neues „Cyber Security Law“, das im Zusammenspiel mit anderen Regelungen den Anspruch der chinesischen Regierung auf ein „Internet mit chinesischen Charakteristika“ umsetzt. Laut diesem Gesetz dürfen kritische Netzbetreiber in China erhobene Daten sowie „wichtige Informationen“ ausschließlich in China speichern. Des Weiteren müssen Hard- und Software solcher Unternehmen regelmäßigen staatlichen Prüfungen unterzogen werden. Welche Unternehmen dies betrifft, ist bislang jedoch unklar.


Im Rahmen unseres kommenden Chinaforum Breakfast Clubs mit dem Titel „The New Normal – Internet mit chinesischen Merkmalen“ beleuchtet Dr. Thomas Pattloch, Partner für Patentrecht der Kanzlei Taylor Wessing und Spezialist für IPR und Technologietransfer mit China, die rasante Verstärkung der Kontrolle über das Internet durch die chinesische Regierung. Dabei geht er insbesondere der Frage nach, welche Auswirkungen die neuen Gesetze und Richtlinien u.a. auf die Onlinekommunikation, die Sicherung von Know-how und die Abwehr von Cyberattacken für deutsche Unternehmen haben.


Der Chinaforum Breakfast Club findet am 2. Mai 2017 um 8.00 Uhr im Kaufmanns-Casino, Odeonsplatz 6, 80539 München, statt.

 

Im Anschluss können Sie mit dem Referenten und den Teilnehmern bei einem gemeinsamen Frühstück das Thema vertiefen und Erfahrungen austauschen.

 

Das Referentenprofil sowie die Anmeldung finden Sie nebenstehend.

München

2. Mai 2017
8.00 - 9.30 Uhr

 

Kaufmanns-Casino
Odeonsplatz 6 (Eingang Galeriestraße)
80539 München

 

Teilnahmegebühr
Mitglieder: 25,00 € p.P.
Nicht-Mitglieder: 35,00 € p.P.


Downloads

>> Referentenportrait