Chinaforum Bayern e.V.
 
 
 
 
 

Unsere Veranstaltungen 2014

Termin


„Eröffnungsfeier des Verbindungsbüros des Deutsch-Chinesischen Ökoparks Qingdao in München“

Im Rahmen der Eröffnungsfeier des Verbindungsbüros des Deutsch-Chinesischen Ökoparks Qingdao in München stellen hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Forschung Deutschlands und Chinas das Projekt des Deutsch-Chinesischen Ökoparks Qingdao vor. Darüber hinaus besteht in Einzelgesprächen die Gelegenheit, Kooperationsmöglichkeiten und Investitionsbedingungen zu erörtern.

Mehr dazu...

 

 


„Championsleague – bleibt Bayern beim Aufstieg Chinas am Ball?“

Im Rahmen des Chinaforum Breakfast Clubs mit dem Titel „Championsleague – bleibt Bayern beim Aufstieg Chinas am Ball?“ schildert Dr. Markus Wittmann, Leiter der Bayerischen Vertretung in China, die Stärken und Schwächen sowie die Perspektiven der bayerisch-chinesischen Zusammenarbeit.

Mehr dazu...

 

 


„Fränkische Hidden Champions erobern China – ein Praxisbericht“

Was die Firma Memmert bewegte, den Schritt nach China zu gehen und welche Erfahrungen das Unternehmen in den letzten Jahren dort gesammelt hat, berichtet Heinz Bayer, Director Technical Sales und Prokurist der Memmert GmbH+Co.KG und Executive Director Memmert (Shanghai) Trading Co.LTD.

Mehr dazu...

 

 

2. Dezember
Nürnberg

ChinaPoll - Automatisierung der chinesischen Industrie

In den vergangenen Jahren sind die Lohnkosten in China deutlich gestiegen. Wird dies die Automatisierung in der Volksrepublik vorantreiben? Und wenn ja, welche Rolle könnte Deutschland dabei spielen? In der aktuellen Umfrage unseres ChinaPolls, die wir gemeinsam mit Fiducia Management Consultants durchführen, beschäftigen wir uns mit der Automatisierung der chinesischen Industrie und würden uns sehr freuen, hierzu Ihre Meinung zu erfahren!
Mehr dazu...

 

 

November
Online

China und das Streben nach Glück

Prof. Dr. Christian Schmidkonz, Professor für Asian-Pacific Business Studies an der Munich Business School, stellt die aktuellen Erkenntnisse der Glücksforschung sowie die Vorstellungen von Glück in Deutschland und China vor. In der anschließenden Podiumsdiskussion beschäftigten sich GAO Fangfang, Direktorin des Konfuzius-Instituts München, und Christian Sommer, CEO des German Centres for Industry and Trade in Shanghai, mit dem Glück im Alltag und Berufsleben in Deutschland und China.

Mehr dazu...

 

 


ChinaPoll - Innovationspartnerschaft Deutschland-China

In der Septemberausgabe des ChinaPolls ging es um die deutsch-chinesische Innovationspartnerschaft. Über 150 Unternehmerinnen und Unternehmer nahmen an der Umfrage teil.

Mehr dazu...

 

 


„China und der deutsche Maschinenbau – Markt, Konkurrent oder Partner?“

Im Rahmen der Reihe „China Manager Aktuell“ mit dem Titel „China und der deutsche Maschinenbau – Markt, Konkurrent oder Partner?“ beleuchten CHEN Haiying, Vice President China der Unternehmensberatung Struktur Management Partner,  Wolfgang Müller von der IG Metall Bayern sowie  Dr. Jörg Ulrich, Sprecher der Geschäftsleitung und CFO von Linde Hydraulics, die Herausforderungen des deutschen Maschinenbaus in China aus verschiedenen Perspektiven.

Mehr dazu...

 

 

25. September
Augsburg

„Shanghai Pilot Free-Trade Zone – Megareform oder Megaflop?“

Im Rahmen unseres kommenden Chinaforum Breakfast Clubs mit dem Titel „Shanghai Pilot Free-Trade Zone – Megareform oder Megaflop?“ stellt Dr. Björn Etgen, Partner und Leiter China-Praxis der Rechtsanwaltskanzlei BEITEN BURKHARDT, die verschiedenen Reformansätze sowie deren Stand der Umsetzung in der Freihandelszone vor. Darüber schildert er, für welche Branchen und Unternehmen die Gründung einer Niederlassung in der „Shanghai Pilot Free-Trade Zone“ nach vollständiger Umsetzung der Reformvorhaben vorteilhaft scheint.

Mehr dazu...

 

 

28. Juli
München

Workshop: „Unternehmensaufbau in China“

Im Rahmen unseres ganztägigen Workshops vermitteln in China lebende Referenten ihre praktischen Erfahrungen bei der Firmengründung in der Volksrepublik. Angefangen von der Standortanalyse über die Gründung einer Gesellschaft bis zur Implementierung der Buchhaltung werden alle wesentlichen Schritte beim Aufbau eines Unternehmens vorgestellt und diskutiert.

Mehr dazu...

 

 

16. Juli
München

China Manager Aktuell: „China und der deutsche Maschinenbau – Markt, Konkurrent oder Partner?“

Im Rahmen der Reihe „China Manager Aktuell“ mit dem Titel „China und der deutsche Maschinenbau – Markt, Konkurrent oder Partner?“ stellt CHEN Haiying, Vice President China der Unternehmensberatung Struktur Management Partner, die Ergebnisse der oben genannten Studie vor und leitet daraus Empfehlungen für deutsche mittelständische Unternehmen aus dem Maschinenbau ab.

Mehr dazu...

 

 

2. Juli
München

„Guangdong und Bayern – Partnerschaft auf Augenhöhe“

Angeführt von der Vizegouverneurin ZHAO Yufang reist Ende Juni eine fünfzigköpfige Wirtschaftsdelegation der bayerischen Partnerprovinz Guangdong nach München. Zu dieser Gelegenheit stellen hochrangige Vertreter aus Bayern und Guangdong im Rahmen einer Informationsveranstaltung die aktuellen Wirtschaftsentwicklungen sowie herausragende Projekte in der gemeinsamen Zusammenarbeit vor.

Mehr dazu...

 

 

27. Juni
München

China Manager IHK in Nürnberg

Das Praxistraining ‚China Manager IHK’ ist das umfangreichste Managementseminar in Deutschland, das auf das Chinageschäft vorbereitet. Der Lehrgang vermittelt umfassendes Wissen über die politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingungen in China. Dabei werden alle wesentlichen Aspekte des Außenhandels sowie der Gründung einer eigenen Niederlassung in der Volksrepublik vorgestellt. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, geschäftliche Aktivitäten in China hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken zu bewerten und konkrete Handlungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Mehr dazu...

 


China, Indonesien und Vietnam – ein Ländervergleich für den deutschen Mittelstand

Welche Rahmenbedingungen China, Indonesien und Vietnam deutschen Unternehmen für den Markteintritt bieten und welche Hürden es bei den Gründungs- und Genehmigungsverfahren zu beachten gilt, ist Thema der Veranstaltung „China, Indonesien und Vietnam – ein Ländervergleich für den deutschen Mittelstand“. Darüber hinaus berichten die Rechtsanwälte von Schulz Noack Bärwinkel, die in allen drei Ländern tätig sind, über die aktuellen Investitionsbestimmungen sowie über steuerliche Anreize der jeweiligen Standorte.

Mehr dazu...

 

 

28. Mai
München

China im Wandel

Im Rahmen der Veranstaltung „China im Wandel“ stellt S.E. SHI Mingde, Botschafter der Volksrepublik China in Deutschland, die Reformen in China und deren Auswirkungen auf die deutsch-chinesischen Beziehungen vor.

Mehr dazu...

 

 

6. Mai 2014
Augsburg

China Manager Aktuell

Im Rahmen unserer Veranstaltung „China und der deutsche Maschinenbau – Markt, Konkurrent oder Partner?“ werden die Herausforderungen für deutsche Maschinenbauer auf dem chinesischen Markt aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

mehr dazu...

 

26. März
München

Chinaforum Breakfast Club

Im Rahmen unseres kommenden Chinaforum Breakfast Clubs mit dem Titel „Zwischen China GAAP und Wirtschaftskriminalität – Interkulturelles Rechnungswesen in China“ erläutert Stuart Lindley, Rechnungsprüfer und Head of German Services bei IFM Consulting Ltd. Beijing, die grundlegenden Unterschiede im Rechnungswesen und Controlling zwischen Deutschland und China. Dabei geht er insbesondere auf die Risiken bei der Bewertung chinesischer Unternehmen ein und zeigt anhand von Beispielen, welche Fälle von Korruption und Wirtschaftskriminalität in der Praxis vorkommen.

mehr dazu...

 

31. März
Nürnberg

Bayerisch-Chinesisches Frühlingsfest 2014

Unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude sowie des neuen Chinesischen Generalkonsuls in München, ZHU Wanjin, findet am 12. Februar 2014 nun das dritte „Bayerisch-Chinesische Frühlingsfest“ in der Alten Kongresshalle in München statt.

Mehr dazu...

 

12. Februar
München

Chinaforum Breakfast Club

Die zunehmende Umweltbelastung in China erzürnt nicht nur die chinesische Bevölkerung, sondern hat auch handfeste wirtschaftliche Folgen. Laut Berechnungen der Weltbank betragen die Kosten durch Umweltverschmutzung in China jährlich um die 6 Prozent der gesamten Wirtschaftsleistung, ein Großteil der Schäden stammt dabei aus der zunehmenden Verschmutzung von Luft und Wasser.
Welche Auswirkungen Chinas Umweltverschmutzung konkret auf die wirtschaftliche Entwicklung des Landes hat, ist Thema unseres kommenden Chinaforum Breakfast Clubs mit dem Titel „Zerstört Chinas Umweltverschmutzung das Wirtschaftswachstum?“.
Mehr dazu...

 

27. Januar
Nürnberg

Unternehmerreise "China Insight" 2014

Während unserer zehntägigen Reise werden wir deutsche und chinesische Unternehmen, Journalisten und Behörden besuchen und uns mit Insidern vor Ort über die Entwicklungen im Reich der Mitte austauschen. Natürlich stehen auch die wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Abends werden uns Insider aus Wirtschaft und Gesellschaft zum Essen begleiten und mit uns über aktuelle Chinathemen diskutieren.
Mehr dazu...

 

10.-19. Januar
Eisfestival Harbin - Changchun - Shenyang - Dashiqiao

>> Veranstaltungen der vergangenen Jahre finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.