Lade Veranstaltungen

Anmeldung

Oktoberfest, Schloss Neuschwanstein, BMW – denken chinesische Touristen an Deutschland, dann denken sie in erster Linie an Bayern. Dabei kommen viele Reisende aus der Volksrepublik nicht nur zum Sightseeing in den Freistaat – mindestens genauso wichtig ist das Shopping, insbesondere von Markenprodukten „Made in Germany“.

Daher stellen sich viele der hiesigen Händler zunehmend auf die konsumfreudigen Gäste aus der Volksrepublik ein und umwerben diese bereits vor Reiseantritt mit Shop- und Produktinformationen, Erlebnisvideos und Couponaktionen via eigenem WeChat-Account.

Im Rahmen unseres Workshops „Wie chinesische Touristen zu Käufern werden“ zeigt Enrico Plateo, Business Development Manager Europe Tencent WeChat (Vortrag in englischer Sprache), wie europäische Marken und Unternehmen WeChat nutzen, um bei chinesischen Touristen bekannt und beliebt zu werden. Er erklärt das Tencent Ökosystem und die wichtigsten Funktionen wie Official Accounts, Werbemöglichkeiten und WeChat Pay.

Im Anschluss erläutert Sven Spöde, Digital Strategist China bei Storymaker, wie WeChat-Marketing auf operativer Ebene funktioniert – von der Eröffnung eines Accounts über Fanzuwachs bis zur Kampagnenarbeit – mit praktischen Tipps und Beispielen. Weiterhin stellt Johanna Heiser vom Frankfurter Flughafen in einem Praxisbericht vor, wie sie und ihr Team WeChat in den letzten Jahren zur Werbung chinesischer Reisender eingesetzt haben.

Die Schulung richtet sich an Geschäftsführer, Marketingverantwortliche sowie Operations- und Asienleiter im Handel und Tourismus und findet am 14. Januar 2019 um 10.30 Uhr im Kaufmanns-Casino, Odeonsplatz 6, 80539 München, statt.

Im Anschluss besteht bei einem gemeinsamen Buffet die Möglichkeit, sich mit den Referenten und Teilnehmern auszutauschen und Kontakte für Ihr Chinageschäft zu knüpfen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 300 € zzgl. MwSt. Mitglieder des Chinaforums erhalten 15% Ermäßigung. Anmeldeschluss ist der 8. Januar 2019.