Lade Veranstaltungen

„Gerade heutzutage ist es so schwer, gutes Personal zu finden“, jammern die Manager hierzulande seit gefühlt 30 Jahren.

Doch dies gilt nicht nur für Deutschland. Auch in China klagen deutsche Unternehmer seit Jahren über die Schwierigkeit, qualifizierte Mitarbeiter zu finden und zu halten. Sie kämpfen mit rasant steigenden Löhnen und der wachsenden Erwartungshaltung chinesischer Mitarbeiter an ihren Job und Arbeitgeber.

Gerade in Zeiten von Arbeitskräftemangel ist aktives Personalmanagement daher besonders wichtig, um geeignete Mitarbeiter zu identifizieren, zu schulen und an das Unternehmen zu binden. Dies gilt auch für die Entsendung von Fachkräften in die Volksrepublik, die meist nicht nur mit empfindlichen Kosten, sondern auch mit entsprechend hohen Erwartungen verbunden ist.

Im Rahmen unseres Workshops „Internationales Personalmanagement in China“ stellt Miriam Wickertsheim, General Manager bei Direct HR Shanghai, die aktuellen Trends und Herausforderungen auf dem chinesischen Arbeitsmarkt vor. Dabei geht sie neben der Problematik der Mitarbeiterfindung und -bindung auch auf die Gehaltsentwicklungen in der Volksrepublik, die Qualifikation chinesischer Mitarbeiter und die Erwartungen der Millenials an ihren Arbeitgeber ein.

Fallstricke und Kostenfallen der Entsendung von Mitarbeitern nach China – und wie man diese vermeidet, werden von Thomas Batsching, CEO von hrworks_personalwerk,vorgestellt. Aspekte erfolgreicher Führung und Zusammenarbeit sowie Do‘s and Don’ts von Performance Management in China runden den Workshop ab.

Der Workshop findet am 11. Oktober von 9.00 bis 13.00 Uhr im Bayerischen Wirtschaftsministerium, Prinzregentenstraße 28, 80538 München, statt und richtet sich in erster Linie an Geschäftsführer, Manager sowie Personalverantwortliche mittelständischer Unternehmen, die im regelmäßigen Geschäftsaustausch mit China stehen oder dort über eine Niederlassung verfügen.

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem gemeinsamen Mittagessen ein, bei dem Sie sich mit den Referenten und Teilnehmern über Ihre persönlichen Erfahrungen in China austauschen und individuelle Fragen stellen können.

Die Teilnahmegebühr beträgt 295 Euro zzgl. 45 Euro Servicepauschale (inkl. MwSt.) . Mitglieder des Chinaforums erhalten 10% Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr.

Das Programm und die Referentenportraits finden Sie nebenstehend. Anmeldeschluss ist der 5. Oktober 2018.

Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung