Chinaforum Bayern e.V.
 
 
 
 
 

Kooperationsveranstaltung

„China im Wandel“

Referent: Prof. Dr. Markus Taube, Inhaber des Lehrstuhls für Ostasien, Schwerpunkt China, an der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen

Quid pro Quo oder europäischer Protektionismus? Kürzlich haben neun Abgeordnete des Europaparlaments einen Vorschlag für ein EU-Gesetz eingereicht, das ausländische Investitionen in der Union stärker reglementieren soll.


Demnach sollen zukünftig Investitionen verboten werden, wenn diese gegen EU-Marktregeln verstoßen, mit staatlichen Subventionen unterstützt werden oder europäische Firmen über keine ähnlichen Investitionschancen im Heimatland des Investors verfügen.


Anlass für den Vorstoß der Abgeordneten war die starke Zunahme chinesischer Auslandsinvestitionen im vergangenen Jahr und damit verbunden die Sorge um den „Ausverkauf europäischer Spitzentechnologie“.


Im Rahmen unserer kommenden Veranstaltung „China im Wandel“ mit dem Titel „Level Playing Field – Chinesische Firmenübernahmen in Deutschland“ schildert Prof. Dr. Markus Taube, Inhaber des Lehrstuhls für Ostasien, Schwerpunkt China, an der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen, den aktuellen Stand chinesischer Investitionen in Deutschland vor dem Hintergrund nach wie vor eingeschränkter Handlungsspielräume deutscher Firmen in der Volksrepublik.


In der folgenden Podiumsdiskussion erörtern Dr. Harald Nippel, CFO KraussMaffei Group, Michael Florian Ranft, Partner und internationaler Leiter der China Group von Taylor Wessing sowie Prof. Dr. Markus Taube, welche Auswirkungen eine Abschottung gegenüber Investoren aus China angesichts zunehmend protektionistischer Tendenzen in den USA hätte.


„China im Wandel“ findet am 17. Mai 2017 um 18.00 Uhr im Foyer des Medienzentrums der Augsburger Allgemeinen, Curt-Frenzel-Straße 4, 86167 Augsburg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 € (inkl. MwSt.). Diese ist vor Veranstaltungsbeginn auf das in der Anmeldebestätigung genannte Konto zu überweisen.

Im Anschluss an die Vorträge besteht bei einem gemeinsamen Imbiss die Möglichkeit, das Thema zu vertiefen und Erfahrungen auszutauschen.

Die Einladung mit Programm und Anfahrtsskizze finden Sie nebenstehend. Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2017.

„China im Wandel“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Chinaforum Bayern e.V., der IHK Schwaben, MBL China Consulting, der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich und Taylor Wessing.
Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Kooperationsveranstaltungen können Sie hier auswählen:

Termin

Mittwoch, 17. Mai 2017
18:00 Uhr

Ort

Foyer des Medienzentrums der Augsburger Allgemeinen

Curt-Frenzel-Straße 4

86167 Augsburg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 25 € (inkl. MwSt.). Diese ist vor Veranstaltungsbeginn auf das in der Anmeldebestätigung genannte Konto zu überweisen. Anmeldeschluss war der 12. Mai 2017.

Partner

„China im Wandel“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von

Medienpartner: